Logo der HNO-Praxis im Isartal

Fachärzte für HNO
Fachärztin für Phoniatrie und Pädaudiologie
(Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen)

Allergologie
Naturheilverfahren
Akupunktur

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
+49 (0)89 890 540 540
Kontakt & Anfahrt

  • Pädaudiologie Säugling | Leistungen der HNO im Isartal, Dr. Theda Balzer
  • Pädaudiologie Kleinkind | Leistungen der HNO im Isartal, Dr. Theda Balzer
  • Pädaudiologie Kind | Leistungen der HNO im Isartal, Dr. Theda Balzer

Pädaudiologie
Kinderhörheilkunde

Neugeborenenhörscreening

Eine angeborene Innenohrschwerhörigkeit ist nicht selten (1:1.000). Seit 2009 hat jedes Neugeborene deutschlandweit Anspruch auf ein Hörscreening, um eine entwicklungsrelevante Hörstörung auszuschließen und eine frühzeitige Therapie einzuleiten.
Sollte durch dieses Hörscreening auch bei uns kein normales Gehör nachgewiesen werden können, erfolgt eine Hörschwellenbestimmung mittels Hirnstammaudiometrie (BERA) meist nach Gabe des Schlafhormons Melatonin.

Kindliches Gehör und Ohrinfektionen

Im Kleinkindalter kommt es typischerweise zu passageren Hörstörungen. Hierunter versteht man das zeitweilige Auftreten von infektbedingten Schwerhörigkeiten infolge von Tubenbelüftungsstörungen mit oder ohne Paukenerguss bei vergrößerten Adenoide („Polypen“).

Normalerweise lassen sich diese gut durch eine konservative Therapie mit zusätzlichem Tubentraining behandeln. Sollte dies einmal nicht erfolgreich sein, kann eine Entfernung der Adenoide (Adenotomie) mit Trommelfellschnitt (Parazentese) und ggf. Paukenröhrcheneinlage notwendig werden.

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)

Bei der AVWS liegt eine Störung der Weiterverarbeitung des Gehörten vor, wobei das Hörorgan selbst mit Innenohr und Hörnerv intakt ist und keine Intelligenzminderung vorliegt.

Häufig fallen Kinder im Vorschulalter oder in der Grundschule auf durch ein mangelndes Sprachverständnis oder verlangsamte Reaktionen im Gespräch mit mehreren oder bei Störgeräuschen, ein eingeschränktes Kurzzeitgedächtnis (Hörmerkspanne) sowie Richtungsgehör, eine reduzierte Fähigkeit der Lautunterscheidung und einer Geräuschüberempfindlichkeit (Hyperakusis).

Durch diese Auffälligkeiten kommt es teilweise zu Schulproblemen mit Konzentrationsschwierigkeiten wie beim Aufmerksamkeits-Defizit- (Hyperaktivitäts)-Störung (AD(H)S) oder Problemen beim Schriftspracherwerb wie bei der Leserechtschreibstörung/Legasthenie.

Durch eine entsprechende klinische Lerntherapie kommt es meistens nicht nur zu einer Besserung der Hörverarbeitung und -wahrnehmung sondern auch der schulischen Leistungen.

Wie bieten Ihnen eine den Leitlinien konforme, jedoch individuell auf Sie abgestimmte Diagnostik und Therapie des kompletten Pädaudiologie-Spektrums angefangen vom ersten Lebenstag bis ins hohe Alter.

Neugeborenenhörscreening

Hörtestungen am Mainzer Kindertisch:
Reaktions- / Kinderaudiometrie
Tonschwellenaudiometrie
Sprachaudiometrie
Tympanometrie
otoakustische Emissionen
Hörschwelle unter Melatonin
Hörnervmessungen (BERA)

Detaillierte AVWS-Testungen:
beidohriges (dichotisches) Gehör
Sprachverständnis im Störschall
Kurzzeitgedächtnis
Lautdifferenzierung (HLAD)
Richtungsgehör
Unbehaglichkeitsschwelle

Logo der HNO-Praxis im Isartal

Kontakt

HNO IM ISARTAL
Dr. med. Theda Balzer
Kirchplatz 8
82049 Pullach

Tel.: 089 - 890 540 540
Fax: 089 - 890 540 550
info@hno-isartal.de

Sprechzeiten

Montag
08:30 - 12:00 Uhr  13:00 - 16:30 Uhr
Dienstag
08:30 - 12:30 Uhr  15:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch
08:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag
08:30 - 12:30 Uhr 14:30 - 18:00 Uhr                

Freitag
08:30 – 12:30 Uhr